1. Sem
2. Sem
3. Sem
4. Sem
5. Sem
6. Sem
1.MSem
2.MSem
3.MSem
4.MSem
Guides
Freizeit
Abitur
Buchführung
BWL
Englisch
Elektrotechnik I
Kostenrechnung
Mathe I
Öffentliches Recht
Programmierung
Technische Mechanik I
VWL
Wirtschaftsinformatik
AQUA
BWL I
Chemie
Elektrotechnik II
Mathe II
Mikroökonomie
Physik
Privatrecht
AQUA
BWL II
Elektrotechnik III
Mathe III
Makroökonomie
Programmierung
Statistik
Technische Vertiefung
Datenbanken
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Quantitative Verfahren
Statistik
Praktikum
Ergänzende Qualifikationsziele
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Quantitative Verfahren II
Bachelorarbeit
Ergänzende Qualifikationsziele
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Ergänzende Qualifikationsziele
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Methodische Grundlagen
Ergänzende Qualifikationsziele
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Methodische Grundlagen
Ergänzende Qualifikationsziele Wing
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Praktikum
Forschungsseminar
Masterarbeit
Studentenlizenzen
Tutoren/SHK-Jobs
Uni Webspace nutzen und einrichten
Uni Webspace mit Passwort schützen
Zugang zum Campusnetz von außerhalb
Exkursionen
Hören
Lesen
Schauen
Sport
Vereine
Chemie
Mathe

Jens' kleine Studienseite für Wiwis, Wings und Winfs insb. der TU Dresden

Jens' kleine Studienseite: 1. Semester - Wirtschaftsinformatik

 

 

Studium > 1. Semester > Wirtschaftsinformatik

 

Unterlagen zur Vorlesung bei Opal

Im Opal zur Verfügung gestellte Literatur - Übersicht Hier gibts die Dateien komplett nur auf Anfrage

RFID-Video bei Youtube (das mit dem Chip statt Barcode für Lagermanagement)

Bisherige Klausuren

Gute Zusammenfassung von Stefan
Hinweis von Stefan: Auch wenn diese Zusammenfassung sehr übersichtlich ist, ist sie doch kein Allheilmittel! Das offizielle Skript und Mertens' Buch haben oberste Priorität.

Benjamins Zusammenfassung



KPI-Übersicht bei e-strat loreal (so sieht das also aus)

anschauliche Beispiele "Funktionsorientierung versus Prozessorientierung"

Folien aus Cubetto: E 29 30 31 32 34 36 37 38 40 40a 40b 41

In der anderen etz-Datei waren noch so um die 50 Fließschemen, alle ziemlich verwirrend Beispiel

 

Business Intellegence erklärt Stichwortsuche


Bücher

 

Schoops Informationsmanagement als eLecture-Video Teil1 Teil 2

 

Skripte von WS 07/08

Einführung

Informationsverarbeitung im Industriebetrieb Teil2

Informationsverarbeitung im Dienstleistungsbetrieb Teil2

Infrastruktur und Technik Teil2 Folie 8

Operative Anwendungssysteme

Systementwicklung Teil2

Business Intelligence OLAP Screenshots

Informationsmanagement Teil2