1. Sem
2. Sem
3. Sem
4. Sem
5. Sem
6. Sem
1.MSem
2.MSem
3.MSem
4.MSem
Guides
Freizeit
Abitur
Buchführung
BWL
Englisch
Elektrotechnik I
Kostenrechnung
Mathe I
Öffentliches Recht
Programmierung
Technische Mechanik I
VWL
Wirtschaftsinformatik
AQUA
BWL I
Chemie
Elektrotechnik II
Mathe II
Mikroökonomie
Physik
Privatrecht
AQUA
BWL II
Elektrotechnik III
Mathe III
Makroökonomie
Programmierung
Statistik
Technische Vertiefung
Datenbanken
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Quantitative Verfahren
Statistik
Praktikum
Ergänzende Qualifikationsziele
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Quantitative Verfahren II
Bachelorarbeit
Ergänzende Qualifikationsziele
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Ergänzende Qualifikationsziele
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Methodische Grundlagen
Ergänzende Qualifikationsziele
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Methodische Grundlagen
Ergänzende Qualifikationsziele Wing
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Praktikum
Forschungsseminar
Masterarbeit
Studentenlizenzen
Tutoren/SHK-Jobs
Uni Webspace nutzen und einrichten
Uni Webspace mit Passwort schützen
Zugang zum Campusnetz von außerhalb
Exkursionen
Hören
Lesen
Schauen
Sport
Vereine
Chemie
Mathe

Jens' kleine Studienseite für Wiwis, Wings und Winfs insb. der TU Dresden

Jens' kleine Studienseite: 6. Semester - Bachelorarbeit

 

 

Studium > 6. Semester > Bachelorarbeit

 

 

Übersicht der Bachelorarbeitsthemen

Verzeichnis eingereichter Abschlussarbeiten


Kriterien:

ca 40 Seiten Umfang

keine Verteidigung

weniger umfangreich als eine Diplomarbeit, eher eine größere Seminararbeit

studienbegleitend

 

Mit dem Kriterium "studienbegleitend" wurde für uns erstmal die Zusammenarbeit mit einem Praxispartner abgewürgt, da nach Ansicht der Entscheider an unserer Fakultät beides nicht vereinbar ist. Offenbar ist das inzwischen möglich.

Ansonsten:

Es ist auch möglich, an einem Lehrstuhl außerhalb der Fakultät Wiwi zu schreiben (betrifft sicher in erster Linie Wings), allerdings braucht man dann einen zweiten Betreuer von der Fakultät Wiwi.

Binnen eines Monats ab Bearbeitungsbeginn kann das Thema zurückgegeben werden und ein anderes Thema vereinbart werden.

Die Bearbeitungszeit ist grundsätzlich 4 Monate, auf Antrag kann man diese Zeit um einen Monat verlängern.

Um mit der Bearbeitung überhaupt beginnen zu dürfen, muss man mit seinen abgeschlossenen Modulen auf mindestens 130 (Wings 132) CP kommen.

 

Wenns dann soweit ist

... kommt wahrscheinlich irgendwann der Zeitpunkt, an dem die Literatur in der Slub nicht mehr ausreicht.

Hier hilft dann die Fernleihe, oder wenns schnell gehen muss dieses Freiformular,wobei zu erwähnen wäre, dass diese in jedem Fall 1,50¤ kostet. Bücher, die nicht im SWB vorhanden sind, findet man vielleicht noch über die Karlsruher Suche (die normale Fernleih-Suche, die einen auch warnt, wenn Sachen garnicht bestellt werden müssen, weil sie in der Slub liegen, sucht nur im SWB). 2-3 Wochen Wartezeit muss man aber einplanen.

Steht auch nochmal alles hier.

 

Noch besser für die Recherche von Artikeln sind wissenschaftliche Suchmaschinen geeignet, wie:

ebsco unter EconLit, JSTOR, ISI Web of Knowledge, Google scholar

(hier wieder auf den Login ins Campusnetz achten)

jstor hat vor allem höherwertigere Artikel; bei Isi Web ist der Vorteil, dass man per Vorwärtssuche auch Artikel findet, die den vorliegenden Artikel zitiert haben.

Hier noch ein paar nützliche Befehle für Google

 

Wer seine Arbeit mit LaTeX schreibt, findet hier noch ein bisschen was.

 

Das größte Problem ist wahrscheinlich ohnehin nicht die Literatur, sondern die eigene Motivation.

Eine gute Strategie im Kampf gegen den eigenen Schweinehund ist das aufdröseln der großen Aufgabe auf viele kleine Bausteine, von denen man immer mal einen erledigt. (be like the squirrel, girl, be like the squirrel ...)
Sich mit anderen zu verabreden (auch wenn dann jeder für sich arbeitet) kann auch helfen, genauso wie sich in der Slub einzusperren (aber nur, wenn man dann nicht den ganzen Tag rumsurft ^^).

Am besten hilft aber natürlich, zwei Tage vor der Abgabe anzufangen. Dann brauchts eigentlich keiner weiteren Motivationstechniken.

Noch was zur Motivationssteigerung: Wer mal in die Prüfungsordnung (§12(4)) schaut, wird feststellen, dass die Note der Bachelorarbeit mit 24-fachem Gewicht in die Endnote eingeht (auch wenn laut Studienablaufplan nur 12 CP auf sie verwendet werden).

Zuletzt noch ein Hinweis - denkt dran, Backups zu machen!