1. Sem
2. Sem
3. Sem
4. Sem
5. Sem
6. Sem
1.MSem
2.MSem
3.MSem
4.MSem
Guides
Freizeit
Abitur
Buchführung
BWL
Englisch
Elektrotechnik I
Kostenrechnung
Mathe I
Öffentliches Recht
Programmierung
Technische Mechanik I
VWL
Wirtschaftsinformatik
AQUA
BWL I
Chemie
Elektrotechnik II
Mathe II
Mikroökonomie
Physik
Privatrecht
AQUA
BWL II
Elektrotechnik III
Mathe III
Makroökonomie
Programmierung
Statistik
Technische Vertiefung
Datenbanken
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Quantitative Verfahren
Statistik
Praktikum
Ergänzende Qualifikationsziele
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Quantitative Verfahren II
Bachelorarbeit
Ergänzende Qualifikationsziele
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Ergänzende Qualifikationsziele
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Methodische Grundlagen
Ergänzende Qualifikationsziele
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Methodische Grundlagen
Ergänzende Qualifikationsziele Wing
Major Wing
Major/Minor BWL
Major/Minor VWL
Praktikum
Forschungsseminar
Masterarbeit
Studentenlizenzen
Tutoren/SHK-Jobs
Uni Webspace nutzen und einrichten
Uni Webspace mit Passwort schützen
Zugang zum Campusnetz von außerhalb
Exkursionen
Hören
Lesen
Schauen
Sport
Vereine
Chemie
Mathe

Jens' kleine Studienseite für Wiwis, Wings und Winfs

Jens' kleine Studienseite: Uni-Webspace Passwort Guide

 

 

Guides > Uni-Webspace Passwort Guide

 

Heutzutage muss man ja etwas vorsichtig sein, was die Erreichbarkeit gewisser Dokumente im Internet angeht - Urheberrechte etc.
Außerdem möchte man vielleicht, dass nicht jeder einfach schauen kann, wenn man gerade ein paar Nackedei-Bilder auf seinen Webspace geladen hat. ^^

Es gibt auf dem ZIH-Server eine komplizierte, aber wirkungsvolle Möglichkeit, sich ein Passwort für seine Seite, oder Teile davon, einzurichten.

Zutaten:

  • Funktionierender Zugriff auf den Uniwebspace (siehe Uniwebspace guide)
  • Die Konsole ( /Start/Ausführen/cmd)
  • Den Texteditor ( /Start/Ausführen/notepad)
  • Einen SSH-Client zum Beispiel Putty
  • Reichlich Geduld

 

So geht ihr vor:

Ihr erzeugt mit Hilfe der Konsole eine ".htaccess", wie hier beschrieben
Wenn ihr sie einmal habt, stört sich Windows auch nicht mehr daran, wenn ihr sie verschiebt, kopiert, umbenennt oder bearbeitet.

Folgender Inhalt kommt in die .htaccess:

# Beschreibung
AuthType Basic
AuthUserFile /home/fs2/v7/s3320093/public_html/beispielordner/.htpasswd
AuthName "www.frag-jens.de"

order deny,allow
allow from all
require user frag

"www.frag-jens.de" steht dann im Passwortabfragefenster,
jetzt ersetzt noch in der letzten Zeile "frag" durch euren gewählten Loginnamen und
die Adresse eurer .htpasswd durch eure zukünftige eigene. Das geht am einfachsten, indem ihr die Adresszeile des Ordners aus Filezilla kopiert.
Wichtig: wenn ihr die Adresszeile aus Filezilla kopiert, müsst ihr das Verzeichnis "wwwpublic" aus dem Pfad nehmen.

filezilla_adresse

Diese .htaccess könnt ihr dann in alle Ordner legen, die ihr schützen wollt. Da alle Duplikate auf die gleiche .htpasswd zugreifen, reicht es aus, diese einmal vorliegen zu haben. (Es sei denn, ihr wollt verschiedene Verzeichnisse mit unterschiedlichen Loginkennungen versehen.)

Die .htpasswd wird nun mit Hilfe von Putty erstellt:

Ihr startet Putty und verbindet euch wieder mit

Server: login1.zih.tu-dresden.de
Port: 22

Eine Konsole poppt auf und ihr werdet nach eurer ZIH-Loginkennung gefragt. Also wieder das alte Spiel mit sXXXXX und dem dazugehörigem Passwort.

Wenn das geklappt hat und Putty so aussieht, als wäre es bereit, gebt ihr folgendes ein:
(Copy+Paste geht bei Putty mit Rechtsklick )

/usr/sbin/htpasswd2 -c /home/fs2/v7/s3320093/public_html/beispielordner/.htpasswd frag

Damit wird die .htpasswd im angegebenen Ordner erzeugt und als Username "frag" festgelegt. Sofort müsst ihr das Passwort für "frag" festlegen und bestätigen. Es wird verschlüsselt und kann daher nicht einfach mit dem Editor in .htpasswd geschrieben werden.

 

An dieser Stelle probiert mal bitte aus, ob es schon funktioniert. Im ZIH-Leitfaden muss man nämlich jetzt noch Putty für .htaccess und .htpasswd die Rechte verändern und ich wüsste gern, ob es auch ohne geht.

Wenn alles geklappt hat, sieht euer Putty jetzt ungefähr so aus:

putty

 

Jetzt könnt ihr versuchen, auf euer gerade geschütztes Verzeichnis per Browser zuzugreifen ... der Moment der Wahrheit.

 

Sollte es nicht funktionieren, hier noch ein paar mögliche Probleme:

* Passt auf, dass ihr den richtigen Pfad eingegeben habt. Nach dem Ordner /fs2/ musst nicht immer v7 wie im Beispiel stehen.
* Kann auch sein, dass großgeschriebene Passwörter und Nutzernamen nicht gehen.


Den ZIH-Leitfaden findet ihr hier.
In Fällen akuter Notsituationen hilft euch vielleicht auch ein Informatiker aus dem hicknhack-Forum, aber seid gewarnt - hicknhack ist ein Kindergarten.